Mittwoch, 12. Februar 2014

Zwischenräume #4.

Zwischendurch. Zwischendrin. Zwischenspiel. Zwischenfall. Zwischenzeit. Zwischenruf. Zwischenton. Zwischenraum.
Bei dem ganzen Familienalltagsberufsgerödel, das natürlich auch viele wunderschöne Seiten hat, möchte ich hier einen Raum schaffen, um ein besonderes Augenmerk auf die Momente dazwischen zu richten. Diese Auszeiten können mal länger, mal kürzer sein, mal organisiert, mal im Vorbeigehen erlebt. Ich lasse mich überraschen...


Sitzen in der schon ziemlich frühlingshaften Spätnachmittagssonne. Fast alleine. Ein Käffchen in der Hand. Und dieses Mal blieb der Kaffee IN der Tasse...


Blättern in der aktuellen Lecker Bakery. Wieder einmal gefüllt mit umwerfend leckeren Rezepten und Bildern. Es ist doch immmer wieder erstaunlich, was sich mit Zucker, Eiern und Mehl so alles anstellen lässt. Ich weiss schon, warum ich so auf Kuchen stehe! Momentan versuche ich übrigens, mich mit "Blättern und Schauen" zu begnügen - es wird Frühling... ;-) !


Das merkt auch der Kater. Sonst eher behäbig, abwartend oder einfach schlafend, war heute vor lauter Frühlingsgefühlen kein Baum vor ihm sicher.

Nach diesem Päuschen war ich übrigens tatsächlich so energiegeladen, dass das Ausmisten der Kinderschränke PAX bis unter die Decke... einfach nur so flutschte!


Genießt sie kleinen Momente dazwischen und kommt gut durch die Restwoche!




Kommentare:

  1. Ja, immer wieder beeindruckend, wie sich so ein kleines Päuschen auswirkt. Und immer wieder das beste Argument, sich eben diese Momente zu gönnen - ganz bewusst.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt sehr entspannt. Die Sonne war heute bei uns auch den ganzen Tag zu sehen...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du so motiviert bist. Ein Käffchen in der Sonne hätte bei mir leider nicht ausgereicht, um irgendetwas Produktives zu erledigen. Und kannst Du bitte oben mal wieder die Schrift größer machen? Aus Rücksicht auf eine fast 40-Jährige, die in Kürze wohl eine Lesebrille braucht. ;-) Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir. Vielen lieben Dank!